Der Winter naht – Xenomorph-Eiswürfel sind jetzt gefragt

Geil, schon wieder so ein US-Müll! Jetzt gibt es nach den Han-Solo-in-Karbonit-Eiswürfeln oder den Gehirn-Eiswürfeln eine neue Drinkbereicherung: Alien-Eiswürfel. Macht jeden Longdrink zum Fest. Garantiert! ;-)

Alien-Eiswürfel

Alien-Eiswürfel

Wer dieses Freakzeug braucht (only 10 bucks, boys!), sollte mal diesem Link folgen.

Wolfgang Brunner im Gespräch

Wolfgang Brunner

Wolfgang Brunner

Wolfgang Brunner ist ein Autor, der sich nicht schubladisieren lässt. Er schreibt in vielen Genres, hat verschiedene literarische Vorlieben. Im Gespräch mit Wortwellen spricht er über seinen neuesten Roman, erschienen im Pia Bächtold Verlag.

WW: Dein neues Buch „Die Weiße Frau“ ist ein Gespensterroman und erzählt die Legende vom Schloss Ringenberg aus Hamminkeln. Was hat es damit auf sich?

WB: „Weiße Frauen“ und Geschichten über sie gibt es zuhauf in Deutschland und auf der ganzen Welt. Meist steckt dahinter der Mythos einer starken Frau, der vor allem in jenen unruhigen, kriegsgebeutelten Zeiten vielen Menschen Halt und Trost gab. Diese Legenden sind teils vollkommen undurchsichtig und lassen gar nicht erst zu, die „Weiße Frau“ eindeutig zu identifizieren. Oft werden diesen Personen dann sogar mehrere Frauengestalten aus dieser Zeit nachgesagt. Weiterlesen

Spielberg mag Indy 4 auch nicht und verrät neues zur Jurassic Park Fortsetzung

Steven Spielberg spricht Klartext (c) Gerald Geronimo at http://www.flickr.com/photos/g155

Steven Spielberg spricht Klartext (c) Gerald Geronimo at http://www.flickr.com/photos/g155

Geradezu offenherzig hat sich Regisseur Steven Spielberg im Rahmen der Promotionkampagne für “Tim und Struppi” über Fortsetzungen von Indiana Jones und Jurassic Park geäußert. Bezogen auf den Saurierfranchaise sagte er: “Das Drehbuch wird gerade von Mark Protosevich geschrieben. Es ist eine bessere Story als beim dritten Teil.”
Gefragt nach einem weiteren Indy Jones Film, erklärte er, es sei traditionell an George Lucas, die Story für die Indy-Filme zu entwickeln. Er würde aber bereits am 5. Teil arbeiten. Gefragt nach der Geschichte mit den Schädeln und den Aliens, bekannte Spielberg, dass er diese beiden Elemente der Geschichte (ebenso wie die Zuschauer) niemals gemocht hatte.
(via Dark Horizons)

1000Mikes: Rena Larf liest Susanne O’Connell

Rena Larf liest Susanne O'Connell

Rena Larf liest Susanne O'Connell (c) Rena Larf

Was für die Ohren: ein Susanne O’Connell Special gibt es am 1. November bei 1000Mikes im Fantasy-Channel, Rena Larf liest zwei Kurzgeschichten. Beginn: 10.00 Uhr

Wenn die Sendung ausgestrahlt wurde, geht automatisch die MP3 vom Podcast ins Archiv des Senders, wo man es dann zu jeder beliebigen Tag-und Nachtzeit – rund um die Welt – hören/downloaden kann. Weiterlesen

O’zapft is: München ruft zum mucCON

mucCON 2011

mucCON 2011

Chaos in letzter Minute: ein ernsthaftes Providerproblem hält Veranstalterin Simone Edelberg im Augenblick davon ab, die mucCON-Seite zu aktualieren; dabei wissen ohnehin schon alle Phantastik-Fans, was sie im kommenden Monat im Süden erwartet. Nicht Weißwurst und Maßkrug (na ja, wer weiß – in München gibt es das ja bekanntlich auch), sondern Science Fiction und Fantasy regieren nämlich am 6. November die Bayerische Landeshauptstadt München.
Hier folgen die ersten Vorabinformationen zum mucCON (und mehr werden in den nächsten Tagen folgen) im Oberangertheater (Oberanger 38 – 80331 München): Weiterlesen

“Jupiter Ascending” – die Wachowski-Bros. sind zurück

Die Wachowskibrüder Lana (Larry) und Andy - (c) Charlie Meadows

Die Wachowskibrüder Lana (Larry) und Andy - (c) Charlie Meadows

Jupiter Ascending heißt das nächste Projekt von Lana (früher Larry) und Andy Wachowski, den beiden Schöpfern von Matrix. Viel ist über die Story nicht bekannt, wohl handelt es sich aber um einen SF-Action-Streifen, der von im Weltraum geborenen Gesetzlosen handelt. Drehbeginn soll Frühjahr 2012 sein. (via Empire)

Jupiter

Jupiter

STAR WARS Art: COMICS

STAR WARS Art: Comics

STAR WARS Art: Comics

Einen ganz anderen (und völlig fasziniernden) Blick auf die Welt von George Lucas Geschöpfen gibt nun folgendes Werk von Douglas Wolk (Preface), Virginia Mecklenburg (Introduction) und Dennis O’Neil (Foreword): STAR WARS Art: Comics. Auf 180 großformatigen Seiten wird dem Leser ein faszinierender Einblick in das Artwork des Star-Wars-Universums gewährt, das es so noch nicht gab. Weiterlesen

Fundstücke des Grauens

wortkuss verlag

wortkuss verlag


Heute kam ein Autorenvertrag. Der Arbeitstitel verspricht geradezu Finsteres: “Fundstücke des Grauens”.
Genaues über meinen zu leistenden Beitrag in der geplanten Anthologie des Wortkuss-Verlags weiß ich allerdings noch nicht. Diese Information wird mir (har, har,!) ausgerechnet an Halloween zugehen!
Die literarischen Grausamkeiten werden Mitte Juni 2012 als Print und eBook serviert.

“Keines Eurer Stücke wird je Euren Namen tragen!” – Shakespeare ein Schwindler?

Shakespeare - ein Betrüger?

Shakespeare - ein Betrüger?

Roland Emmerich ist zurück. Ein neuer Film in seinem Gepäck, vorgestellt auf der Buchmesse in Frankfurt.
Hä?
Nein, nicht die Biographie von Godzilla wurde präsentiert, sondern das Geheimnis von William Shakespeare.
War da was?
Aber ja, Freunde . . . Shakespeares Person ist ist nicht unumstritten! Und DAS ist Thema von Emmerichs neuem Film!
Doch bevor jeder von euch in die tiefen Tiefen der Literaturwissenschaft eintaucht, empfehle ich stattdessen den Trailer von Roland Emmerichs: “Anonymus”. ;-)

Erste Bilder von Stephen Kings “Bag of Bones” (“Sara”)

Sara (Bag of Bones)

Sara (Bag of Bones)

Um es gleich vorweg zu nehmen: “Bag of Bones” ist eines seiner besseren Werke. Eine dichte, komplexe Story, in deren Mittelpunkt Bestsellerautor Michael Noonan (Pierce Brosnan) den Unfalltod seiner Frau Johanna zu bewältigen versucht. Er leidet seither nämlich an einer Schreibblockade. Das Sommerhaus “Sara Lacht” im Herzen Maines soll ihm helfen, zu seiner Arbeit zurück zu finden. Doch es wird alles noch schlimmer.

Bag of Bones: hier hört der Spaß auf!

Bag of Bones: hier hört der Spaß auf!

Die “Apocalypsis” naht – digitale Weltuntergangsserie von Bastei

Apocalypsis - Multimedialer Fortsetzungsroman

Apocalypsis - Multimedialer Fortsetzungsroman

Während die meisten Verlage noch lamentieren, was sie mit dieser unheilvollen eBook-Entwicklung (die doch jetzt so bedrohlich über den großen Teich schwappt) anfangen sollen, präsentierte Bastei heute frech und frei auf der Buchmesse eine »enriched« und »enhanced« E-Book-Fortsetzungsserie im Stile eines Vatikanthrillers mit dem klingenden Namen “Apocalypsis”. Weiterlesen

Buchmesse und so . . .

Heute geht’s rund – Buchmesse, Leute! Aber nicht für mich. ;-)
Ein weiteres Mal bleiben Susanne und ich der Massenveranstaltung fern, obwohl ich von zweien meiner Verlege weiß, dass sie dort sind und eine persönliche Begegnung schön gewesen wäre. Auch der/die diesjährige BuCon fällt für uns aus.
Sei’s drum. Das Familienleben geht vor. Mit Dortmund (DortCon 2011) und München (mucCON 2011) sind wir in diesem Jahr nämlich gut bedient – mehr ist mit kleinen Kids einfach nicht zu machen.
Dennoch verfolge ich aus der Ferne das Geschehen der Buchmesse und wenn ich ein paar nette Sachen finde, dann hänge ich sie hier einfach unten hin . . . ;-)

Sean O'Connell

Sean O'Connell

Update1: Von der Todesspirale des stationären Buchhandels: US-Unternehmensberater Mike Shatzkin wagt einen Blick in die Kristallkugel (Händler, ihr müsst jetzt tapfer sein!) Weiterlesen

Eklat nach Brighton: Sam Stone gibt British Fantasy Award zurück!

Sam Stone - Gewinnerin des British Fantasy Awards 2011

Sam Stone - Gewinnerin des British Fantasy Awards 2011

Kurz nach dem FantasyCon 2011 im englischen Brighton, wurden Stimmen laut, dass es bei der diesjährigen Vergabe des British Fantasy Awards zu Unstimmigkeiten gekommen sei. Preisträgerin Sam Stone (Bester Roman) hat inzwischen ihren Preis zurückgegeben.
Es soll sich um Mauschelei im großen Stil handeln – vermutet zumindest Stephen Jones, britischer Herausgeber, und sagt in seinem Blog nach dem diesjährigen Con in Brighton: “Um es unverblümt zu sagen, die diesjährige Preisvergabe macht den Britisch Fantasy Award zur Lachnummer.”
Was war am 2. Oktober in Brighton geschehen? Weiterlesen

Juhuu: mit vollem Stillstand voran!

Sean O'Connell: meine unglücklich irisch englische Kindheit ;-)

Sean O'Connell: meine unglücklich irisch englische Kindheit ;-)

Ich erinnere mich noch genau, früher, als Kind, da bin ich noch gerannt (oder fleißig Dreirad gefahren), heute, ja, heute krieche ich – nicht buchstäblich, aber dennoch: das Leben eines Autors besteht aus sooo vielen kleinen Schritten auf dem Weg zum fertigen Produkt, dass man es wirklich schon Kriechen nennen kann.

Da hilft kein Kaffee: per Rückwärtsgang zu den Sternen!

Da hilft kein Kaffee: per Rückwärtsgang zu den Sternen!


Weiterlesen

Neal Stephensons REAMDE – Actionszenen mit Tiefgang

Reamde

Reamde


Drogenhandel, digitale Goldfarmer, World of Warcraft – Protagonist Richard Forthrast ist mittendrin in dieser Chose. Titel des Buches: REAMDE (hää? Oha, ein Anagramm von READ ME!) – REAMDE ist gleichzeitig der Name eines Viruses, der das Online-Spiel T’rain befällt, die persönlichen Daten der User auf ihren PCs verschlüsselt und erst gegen Lösegeldzahlung wieder freigibt. Hier geht es also um Krieg, einen digitalen Krieg. Weiterlesen

Variant: die nächste große Dystopie?

Robison Wells: Variant

Robison Wells: Variant

Nach Panem (Hunger Games) könnte Variant der nächste große All-Ager werden. Erscheinungstermin in den USA ist nächste Woche (18. Oktober) bei HarperTeen und Autor Robison Wells hätte allen Grund sich richtig zu freuen (zumal die ersten Kritiken euphorisch das Werk aufgenommen haben). Doch dummerweise leidet Wells seit geraumer Zeit an zunehmenden Panikattacken, die ihn selbst beim Update seines Blogs behindert haben. Weiterlesen