Frohe Weihnachten . . .


Weihnachten - Ruhe und Stille?
Weihnachten - Ruhe und Stille?

. . . und eine ruhige Zeit (falls möglich). Noch ist das Jahr nicht vorüber, aber ein weihnachtlicher Gruß vorab macht sich schon mal nicht schlecht, oder? Viel hält 2010 vermutlich ohnehin nicht mehr bereit . . . „Tír na nÓg“ ist auf dem Markt, die großen Umsätze (falls sie kommen sollten) wird es erst mit der Veröffentlichung auf den Hörbuchportalen (audible und Co.) geben. Das ist 2010 leider nicht mehr erfolgt, vermutlich weil das Zeitfenster zu knapp war (der Verlag hat bis zur letzten Minute gehofft).
Das Thema Printversion steht noch aus (es wird derzeit in meiner Umfrage von denjenigen, die abgestimmt haben, favorisiert) – 2011 wird also einige Überraschungen bereithalten. Ganz besonders freue ich mich schon auf den DORTCON im Frühjahr, da lese ich aus „Tír na nÓg“ und aus „Die zehnte Inkarnation Vishnus“ („Avatare, Roboter & andere Stellvertreter“)„. Nicht zu vergessen, „Túatha Dé Danann“ wird fertig und ich hoffe erneut mit Christian Hanreich zusammenarbeiten zu können, um eine weitere, excellente Hörbuchfassung auf die Beine zu stellen. Im neuen Jahr werde ich zwischen den Korrekturen an „Túatha Dé Danann“ versuchen, ein paar Kurzgeschichten zu schreiben (die sind bislang arg zu „kurz“ gekommen). Und dann – für mich die nächste große Herausforderung – steht „Buch Drei“ auf der TO DO Liste. Eine Geschichte mit neuen Figuren, neuen Schauplätzen und neuen Abenteuern.

Was bleibt noch zu sagen? GOTO: Jahresendflügelpuppe auf den Tannenbaum setzen, Lametta und Kugeln dran, und dann mal so richtig abschalten . . .

2 thoughts on “Frohe Weihnachten . . .”

  1. Ja, nicht nur hässliche Worte, auch Unruhen, Aufstände, Kriege. Es gibt keine Feuerpausen zu Weihnachten.

  2. Weihnachtsruhe, Weihnachtsstille???? Von wegen – die Zeit der häßlichen Worte bricht an 😦

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.