Good morning, DortCon!


Dortmund – die Veranstaltung ist noch in vollem Gange. Susanne und ich sind aber schon wieder daheim (viele hundert Kilometer im Süden) und freuen uns auf den ersten Kaffee. Die Mammutaktion gestern war kräftezehrend, aber phantastisch. Die Lesungen („Tír na nÓg“ und „Avatare“) sind gut gelaufen und waren gut besucht, wir haben eine Menge alter und neuer Bekannter getroffen und eine Einladung für einen internationalen Con erhalten, über die wir uns sehr freuen, und die mit „Tír na nÓg“ zu tun hat.

Sean liest am DortCon
Sean liest am DortCon

Erste offizielle Lesung aus „Tír na nÓg“ – ich war etwas nervös, aber das Publikum war gnädig. 🙂

DortCon 2011 - das Veranstaltungsgebäude
DortCon 2011 - das Veranstaltungsgebäude

DortCon - reger Besucherandrang am ersten Tag
DortCon - reger Besucherandrang am ersten Tag

DortCon: "Familientreffen"
DortCon: "Familientreffen"

v.l.n.r. Autorin Carolin Hafen, Autorin Susanne O’Connell und Verleger Ernst Wurdack.

Joachim Sohn
Autor Joachim Sohn

Weitere Bilder gibt es auf Facebook. Bei Interesse, klick hier. Auch Caro Hafen hat tolle Fotos auf FB reingestellt.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Good morning, DortCon!”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.