Creeping Zero: Jeff Noon Story wird erster deutscher SF-Film in 3D!


Es ist verdammt still um Jeff Noon geworden.
Seit Jahren ist kein neues Buch mehr von ihm erschienen und manchmal frage ich mich, ob er überhaupt noch am Leben ist oder ob er einfach nur keinen Bock mehr hat Ideen in Bücher zu gießen.

Aber es geschehen noch Zeichen und Wunder in drei Dimensionen: ein (indirektes) Lebenszeichen von Jeff Noon (der derzeit im Künstlerleben von Brighton versumpft zu sein scheint) gibt es jetzt wohl: eine seiner Stories soll verfilmt werden und zwar in 3D made in Germany.

Szene aus Creeping Zero
Szene aus Creeping Zero

Die äußerst kurze Geschichte „Creeping Zero“ (Storysammlung: „Pixel Juice„) lässt viel Raum zur Interpretation und soll laut Quietearth folgenden Inhalt haben: „60 Jahre in der Zukunft. Die Zivilisation hat sich gespalten. Das ‚Creeping Zero Team‘ ist damit beschäftigt, die Gesichter ihrer Mitmenschen vor den Fumati zu schützen, denn wenn dein Abbild gestohlen wird, woher weißt du dann, wer du bist?“ – Aha? Alles klar?
– In der Story „Creeping Zero“ ist die Handlung jedenfalls eine andere, aber egal.

Jeff Noon - Pixel Juice
Jeff Noon - Pixel Juice

IMDb hat seltsamerweise noch keinen Eintrag, aber Folgendes konnte ich dennoch aus dem Netz fischen: produziert wird der Film von Martin Hagemann und die „Berliner Zeitung“ hat der Geschichte dieser Tage einen Artikel gewidmet.