Hallo, ihr Lieben – das wünsche ich mir vom Christ-Kindle!

am

Jeff Bezos hat mir heute klar gemacht, dass ich doch Weihnachtswünsche habe. Amazon eröffnet die Schlacht ums Weihnachtsgeschäft mit Karten, wo Apple mal richtig in die Röhre gucken muss: weniger als die Hälfte des iPad-Preises will der Internet-Gigant für sein erstes Tablet mit Namen „Fire“. Auch um Content braucht man sich bei Amazon nicht zu sorgen. Für Musik, Filme, eBooks und Apps ist reichlich gesorgt. Zum „Fire“ gesellen sich ein neuer Standard-eInk-Reader (jetzt schlicht „Kindle“ getauft) sowie der „Kindle-Touch“.

Der iPad-Killer: Kindle-Fire
Der iPad-Killer: Kindle-Fire

Und was davon kommt zu uns ins Merkelland? Nun, hierzulande wird es erst einmal nur die neue Standard-eInk-Version geben – kein „Fire“, kein „Touch“. 😦

Das neue Kindle (Standard) kommt nach Deutschland
Das neue Kindle (Standard) kommt nach Deutschland
Advertisements