Phantastik-Wochenende in Bayern


Wochenende: mucCON
Wochenende: mucCON

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: das Con-Highlight zum Jahresausklang findet dieses Jahr in Bayern statt, und ja, es wird ein literarisches: neben Nina Horvath, Gabriele Behrend, Karin Jacob, den Geschichtenwebern, Laura Schmolke, Wolfgang Schroeder und Ju Honisch lesen auch Miriam Pharo, Susanne und Sean O’Connell aus aktuellen Werken auf dem ersten mucCON in München.

Susanne und Sean O'Connell
Susanne und Sean O'Connell

Finaler Leseplan:

10:30: Laura Schmolke (Jugendfantasy)
11:30: Überraschungsgast 1
12:30: Edition Geschichtenweber: Nina Horvath, Wolfgang Schröder (Fantastik)
13:30: ACABUS Verlag: Sean O’Connell, Miriam Pharo (SF)
14:30: Arno Behrend (SF)
15:30: WortKuss Verlag: Gabriele Behrend, Karin Jacob, Susanne O’Connell (Fantastik)
16:30: Verlag Torsten Low: Bettina Ferbus, Torsten Low (Fantastik)
17:30: Überraschungsgast 2
18:30: Ju Honisch (Fantasy)

Weitere Programm-Highlights:

Live Blogging
Jeder Fantastikfreund kann am Live-Blogging-Stand der Welt berichten, wie ihm der mucCON gefällt, welche Lesungen er schon besucht hat, mit wem er auf dem Con verabredet ist und und und … Den hierfür nötigen Internet-Stick spendiert Johannes Grab vom WortKuss Verlag.

Personathlon
Mangamädchen sind beim Personathlon ebenso willkommen wie Animehelden, Steampunkladies so begehrt wie Zwergenrecken, Elfenhelden so bewundert, wie Orkkämpfer gefürchtet. Weitere Einzelheiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Fantastischer Lyrikwettbewerb
Der WortKuss Verlag hat sich für das Rahmenprogramm eine besondere Überraschung ausgedacht: Alle Besucher können sich in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr am Verlagsstand einen Umschlag abholen. Inhalt: ein Zettel mit drei Wörtern, die in einem während des mucCONs zu schreibenden fantastischen Gedicht verarbeitet werden müssen, und eine übersichtliche Autorenvereinbarung. Mitmachen kann jeder, vom erfahrenen Schriftsteller über den Gelegenheitslyriker bis hin zum frisch erweckten Nachwuchsdichter. Erlaubt ist jede Form der Lyrik: Akrostichon, Bildreihengedicht, Clerihew , Dinggedicht, Epigramm, Figurengedicht, Ghasel, Haiku, Jambus, Lyrische Collage, Klapphornverse, Limerick, Madrigal, Nonarime, Ode, Prosagedicht, Rondeau, Sonett, Terzine, Unsinnsgedicht, Volkslied, Wirtinnenvers … – nur fantastisch muss euer Gedicht sein! Jeder Autor darf nur ein Gedicht einreichen.

Eintritt:

Normalpreis: 8,00 EURO.
Ermäßigt: 6,00 EURO. Anspruch auf Ermäßigung haben – bei Nachweis – neben fantastisch Gewandeten auch Schüler, Studenten, Rentner, SFCD-Mitglieder, Behinderte und München-Pass-Inhaber.
Frei: Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt!

Veranstaltungslokal:

mucCON im Oberangertheater
Oberanger 38
80331 München

Check out in Google-Maps.

(Hinweis: einige der Texte wurden der mucCON-Seite entnommen. Dort gibt es übrigens noch vieles mehr zum Con zu erfahren)

PS: der Vor-Con findet am Samstag um 19 Uhr in der Trattoria »Olive« statt.

Advertisements