Indies sind „in“ #1


Der Buchmarkt ist in Bewegung. Das dürfte inzwischen selbst dem letzten Gelegenheitsleser klar sein. Neben den großen Publikumsverlagen und den kleinen und mittelgroßen Verlagen etabliert sich in Deutschland ein gewaltiger Indiebereich im eBook-Sektor, der für interessierte Leser eine ganze Reihe Perlen (WAHRE Perlen wohlgemerkt), aber auch allerlei Schrott (WAHREN Schrott wohlgemerkt) bereithält.

Ich will zu den hier vorgestellten Titeln keine Wertung vornehmen, dazu müsste ich alle Publikationen lesen die bei mir aufschlagen, doch ich schaffe ja nicht einmal den kleinen SUB (mit Must-read-Titeln!) auf meinen Tisch. Trotzdem will ich an dieser Stelle immer wieder (wertungsfrei natürlich) einige neue Indie-Titel vorstellen. Ich bitte Euch im Zweifelsfall  – bei Interesse selbstverständlich nur – diese Bücher genau in Augenschein zu nehmen und selbst zu entscheiden, ob der eine oder andere Titel für euch in Frage kommt.

Also: alle Angaben ohne Gewähr.

Anja Bagus – AETHERHERZ

Bild

Story:

Seit der Jahrhundertwende steigt grüner Nebel über den Flüssen auf. Æther ist für die Industrie ein Segen, für die Menschen ein Fluch. Luftschiffe erobern den Himmel, Monster bevölkern die Auen.
Wir schreiben das Jahr 1910: Im mondänen Baden-Baden scheint die Welt noch in Ordnung. Doch während die Kurgäste aus aller Welt durch die Alleen und den Kurpark flanieren, sterben junge Frauen an einer mysteriösen Vergiftung.
Das Fräulein Annabelle Rosenherz versucht die Ursache herauszufinden und gerät dabei selbst in große Gefahr, denn sie hat schon lange ein Geheimnis. Als sie der Wahrheit zu nahe kommt, nimmt man sie gefangen.
Auf den finsteren Höhen des Schwarzwalds verliert sie fast ihren Verstand und es entscheidet sich, ob Annabelle sich selbst akzeptieren kann, und ihre erste Liebe stark genug ist, den Widerständen der Gesellschaft zu trotzen.

AETHERHERZ ist hier erhältlich.

Bild

Mehr Infos:

http://phantanews.de/wp/?artikel=anja-bagus-aetherhertz
http://phantanews.de/wp/?artikel=steampunk-ist-grosartig-ein-interview-mit-anja-bagus
www.anja-bagus.de
www.facebook.com/AmtfuerAetherangelegenheiten
www.facebook.com/Aetherhertz

Nadja Losbohm – Die Jägerin, Die Anfänge

Bild

Story:

Ada Pearce ist eine normale junge Frau. Sie ist 1,65 m klein, hat ein paar Pfunde zu viel auf den Hüften und ist durchweg unsportlich. Kurz nach ihrem 21. Geburtstag klärt sie ein mysteriöser Priester über ihr Schicksal als Jägerin auf. Ada glaubt der Geschichte zunächst nicht, doch als sie erfährt, welche Gefahren durch die unterschiedlichen Kreaturen der Nacht drohen, nimmt sie ihr Schicksal an, gibt ihr altes Leben auf und zieht in die geheimen Räumlichkeiten unter der St. Mary’s Kirche, die dort vor Jahrhunderten angelegt worden waren, ein und beginnt ihre Ausbildung…

In Rückblenden erzählt die Protagonistin selbst ihre Geschichte. Angefangen bei der ersten Begegnung mit dem geheimnisvollen und unnahbaren Priester, über die einjährige Ausbildung und das Leben im Geheimen, über ihre erste Jagd und die Probleme, die es mit sich bringt, wenn ein Priester und eine Frau auf engstem Raum zusammenleben.

DIE JÄGERIN ist hier erhältlich.

Mehr Infos: