„Von Möpsen und Rosinen“


„Sphäre 5 ist wie eine Käseglocke, nur dass hier nicht Schimmelkäse und Gouda verderben, sondern Menschen.“ – Was Autorin Miriam Pharo als digitales Episodenabenteuer startete, liegt nun als gedrucktes Buch vor.

ISAR 2066 - Jetzt auch als Buch
ISAR 2066 – Jetzt auch als Buch

Der Ex-Spion und Hobbykoch Lucio Verdict hat alles verloren: seinen Job, seine Glaubwürdigkeit und seine Geliebte Kaori. Mit etwas Geld, zwei Koffern und Kaoris kleinem Sohn strandet er im Münchner Umland des Jahres 2066. Eine bizarre Welt, in der privilegierte Alte in Biosphären leben, die auf dem trockenen Grund von Starnberger, Ammer- und Chiemsee erbaut wurden. Das Durchschnittsalter dort beträgt zweiundneunzig Jahre, doch dank moderner Technik sieht es man den Bewohnern nicht an. „Die Gesichter, die mich umgeben sind engelsgleich, wenn auch von vergreisten Augen durchlöchert.“

Gegenwärtig ist Regency – ein virtuelles Programm, das den Bewohnern eine prachtvolle Umgebung vorgaukelt. „Ich aktivere Regency und plötzlich ist alles in Bewegung: Florale Mosaike kriechen über den grauen Beton, roter Sandstein kraxelt die Wände hoch, während sich Bougainvilleas über steinerne Balkone ergießen und kupferne Schornsteine nach den Wolken greifen. Der Himmel über meinem Kopf steht der Pracht am Boden in nichts nach: Pinselstriche in Hellgrün, Gelb und Orange leuchten auf tiefblauem Fond.“

Doch auch diese perfekte Welt ist nicht vor Verbrechen gefeit, und so bekommt es Lucio Verdict mit allerlei kuriosen Gestalten zu tun. Unter anderem mit einem explosiven Mops, einer tollwütigen Oma und einer Rosine im Trenchcoat.

Am 25. und 26. Oktober findet in Garching der 3. Muccon statt, die Buchmesse für Fantasy und Science. Dort besteht die Chance, sich von Miriam Pharo selbst ein signiertes Exemplar zu sichern. Kostenpunkt: 9,90 EUR, 246 Seiten.

Fans digitaler Bücher können beruhigt sein: „Von Möpsen und Rosinen“ gibt es selbstverständlich auch als eBook, erst einmal bei amazon, doch bald auch auf allen gängigen Portalen.