O’Leary kommt!


Etwas off topic, da ein Landhauskrimi (wobei das nicht ganz die Wahrheit ist), aber trotzdem einer der Highlights im Verlagsprogramm von O’Connell Press von 2015: »Ein Pfau im Park« von Tedine Sanss.

 

Ein-Pfau-im-Park

Story:

Ein spannendes und unterhaltsames Whodunit mit fantastischen Elementen, bei dem kein Auge trocken bleibt.
Für Fans von Miss Marple und Hercule Poirot.

Mord im Landhaus. Jeder ist verdächtig. Denn hinter den Fassaden der Reichen lauert der Tod  – das muss auch High-Society-Detektiv Cristóbal O’Leary erkennen.

Sein neuester Fall führt ihn und seinen Butler in das Landhaus von Colonel Banks, der kürzlich aus Indien zurückgekehrt ist. Dort ist er unter mysteriösen Umständen zu Reichtum gekommen – und zu einer kostbaren Juwelensammlung, deren Prunkstück ein Smaragd mit dem Namen »Das Auge der Göttin« ist.
Der Colonel möchte diese Sammlung einigen handverlesenen Gästen zeigen, doch bereits in der ersten Nacht wird er ermordet und O’Leary bleibt nicht viel Zeit den Täter zu entlarven. Jeder im Haus könnte es gewesen sein, auch der scheinbar treu ergebene Butler Brown, der übereifrige Diener Fathoms und die mysteriöse indische Haushälterin Mani.

Je mehr Geheimnisse und falsche Identitäten aufgedeckt werden, desto verwirrender werden die Spuren, bis O’Leary den Täter überführt.
Doch ist er es wirklich gewesen?

Und was sagen die Leser?

 

 

Die Hardcoverversion ist bereits im Shop von O’Connell Press erhältlich für 11, 90 EUR. Taschenbuch erscheint am 2. Juli und ist über den Handel und über alle Shopportale beziehbar.