Alles eingepackt …?


BuCon in Dreieich bei Frankfurt (c) BuCon
BuCon in Dreieich bei Frankfurt (c) BuCon

Komisch ist es schon. Immer vor dem BuCon diese seltsame Hektik. Die Verkaufskisten sind befüllt, aber dreimal musste ich sie wieder unter der Treppe rausholen. Auf dem Klavier liegt Deko. Der Hussen ist noch vergepackt, aber bereit. Jetzt kommen neue Bücher. Das Kindle ist nicht geladen. Das Rollup ist gekommen und sieht gigantisch aus. Ich bin nervös. Zwei neue Ausgaben der Steampunk-Chroniken erscheinen nebenbei, dank Meister Holzhauer (schnell noch vor der Buchmesse hat er wohl gedacht), in einer ist eine Geschichte von mir. Freu. Die Vorgeschichte von Joe & Craig. Endlich. Das hat gedauert.

Ach, ja. Die neue Episode von Joe & Craig will bearbeitet werden, der erste Lektoratsdurchgang hat zahlreiche Anmerkungen hinterlassen, aber ich komme irgendwie nicht dazu zu arbeiten. Warum eigentlich nicht? Susanne, meine unermüdlich arbeitende, liebe Frau, plant, mailt und telefoniert (wie ein Manager eines multinationalen Konzerns), damit nichts vergessen wird bis Samstag.

Der Text für die Lesung (mit Carsten Steenbergen, Ju Honisch und Stefan Holzhauer) will gelesen werden. Hoffentlich jetzt keine Erkältung! Werden wir auch nichts vergessen? Ja, nein. Weiß nicht. Weiß nicht, wo mir der Kopf steht. Wir sehen uns am Samstag am Stand von O’Connell Press. Susanne und ich freuen uns schon.

Habe ich jetzt wirklich alles eingepackt?

One thought on “Alles eingepackt …?”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.