Archiv der Kategorie: Buchhandel

Drachensichel erschienen

Drachensichel_Cover_eBook_weboptimiert

Mit »Drachensichel« ist heute der zweite Band aus der beliebten All-Age-Fantasyreihe Das Drachenvolk von Leotrim von C. M. Hafen erschienen. Die Kindle-Version gibt es für kurze Zeit für 99 Cent!

Drachensichel erschienen weiterlesen

Sommergedanken …

Elbe#2

Ist der Sommer wirklich schon vorbei? Eben zweimal geblinzelt, schon ist aus dem jungen Juni der alte August geworden. Puh. Alles schießt vorbei; der rastlose Zeitpfeil hat es offenbar eilig, in den Herbst zu gelangen: Bevor das allerdings geschieht, gibt es hier noch ein paar Neuigkeiten.

Joe & Craig - Im Bann der Lowlander

Noch bevor Joe & Craig: Im Bann der Lowlander das Jahr beendet (Teil 2 von vier Novellen um die paranormalen Agenten Joe und Craig), da haben wir noch zwei aktuelle Sommer-Werke im Programm, die ich hier nicht unerwähnt lassen will; eins ist heute erschienen, eins kommt nächste Woche. Und danach (also in Kürze) geht es endlich nach Süden für die Macher des Verlags. Geistig, moralisch, überhaupt. Abschalten. Verstand wegwerfen. Der Mensch sehnt sich bekanntlich nach Sand und Meer, nach rotem Wein und einem kalten Bier. Nun, Susanne und ich sind jedenfalls reif für die Insel; 14 deutsche Erstveröffentlichungen liegen bereits hinter uns (für einen noch jungen Verlag recht viel), da ist man froh, dass das Programm für dieses Jahr (nahezu) durch ist. Schreiben steht wieder an. Doch bevor wir soweit sind, hier noch die letzten beiden Sommerwerke für 2015: Sommergedanken … weiterlesen

Rönum ist da …

… und morgen wird uns dieser Herr (Autor des Werks) Rede und Antwort dazu stehen:

Autor Jörg Karweick
Autor Jörg Karweick

Der Roman spielt übrigens an der Nordsee. Aber nicht an irgendeiner, sondern an einer Nordsee, die ich nicht aufsuchen würde. Rönskoog, so heißt das Kaff, scheint als wäre es direkt aus den Hirnen von Stephen King und David Lynch entsprungen.

Ein Leuchtturm, ein Dorf und eine mysteriöse Insel stehen im Mittelpunkt dieses beeindruckenden Mystery-Romans.

Und mehr … mehr sage ich jetzt nicht!

 

 

Dieses Buch zerstört sich selbst!

James Patterson: selbstzerstörendes Buch
James Patterson: selbstzerstörendes Buch

James Patterson hat ein neues Buch geschrieben. Titel: »Privat Vegas«. Die ersten tausend Leser erhalten eine kostenlose digitale Version des Buches. Ein Buch, das sich übrigens selbst zerstört.

Es hat einen Countdown eingebaut und der Leser hat nun 24 Stunden Zeit, um es fertigzulesen, bevor es sich selbst zerstört. Klingt wenig beeindruckend? Dieses Buch zerstört sich selbst! weiterlesen

Volturne im Handel

»Die Prophezeiung der Volturne« im Buchhandel
»Die Prophezeiung der Volturne« im Buchhandel

*freu* Das hier ist in eigener Sache: Der regionale Buchhandel hat ein ganzes Fenster zu »Die Prophezeiung der Volturne« gestaltet.  Ich bin so ein stolzer Ehemann! :-)He, Leute, da muss der Prosecco geköpft werden, der im Kühlschrank vor sich hindümpelt! Dazu kommt, dass Susanne morgen noch ein Interview in einer großen Regionalzeitung gibt. Was will man mehr?

Readfy: Wird jetzt nur noch flat gelesen?

Am Samtag, den 27. September begann die Zukunft der Buchwelt. Vielleicht. Oder vielleicht auch nicht. Jedenfalls war das der Tag, an dem Readfy an den Start ging. Die werbefinanzierte eBook-Flatrate tut das mit rund 25.000 Titel unterschiedlicher Qualität. Finanziert durch Werbung am oberen Bildrand (oder durch einen überraschenden startenden Videoclip, wie ich zu meinem Leidwesen feststellen durfte). Apps gibt es für Android und iOS, denn readfy setzt auf Smartphones, nicht auf eBook-Reader (dieser Markt würde in den nächsten Jahren exponential wachsen, sagen die Macher, der andere nicht).

Franz Großklaus erklärt was Readfy ausmacht.
Franz Großklaus erklärt was Readfy ausmacht.

Readfy: Wird jetzt nur noch flat gelesen? weiterlesen

Wie ich eBooks auch im Buchladen verkaufe

Kommt jetzt Bewegung in den eBook-Verkauf? Vielleicht sogar die Chance digitale Produkte im Buchhandel direkt auf Smartphones zu laden?

rebookr - ein zukunftfähiges Konzept?
rebookr – ein zukunftfähiges Konzept?

rebookr könnte hier eine interessante Lösung bieten. Ihr Konzept:

Wie ich eBooks auch im Buchladen verkaufe weiterlesen