Sean im Gespräch mit Clockworker

Ich bin als vielschwätzig verschrien – deswegen gibt es schon wieder ein Interview. Diesmal mußte Clockworker dran glauben. Advertisements

Neue Welten . . .

Ich habe mich ja gestern schon riesig gefreut über die ausnehmend positive Rezension bei Clockworker, die Alex Jahnke gepostet hat (recht herzlichen Dank nochmal). Heute habe ich auf der gleichen Seite zu meiner Überraschung folgende Kommentare gefunden (äh, gut . . . der erste ist mein eigener Backlink) . . .

Clockworker besucht Tír na nÓg

Das habe ich heute Abend gebraucht: nach meinen desaströsen Fortschritten beim Einpflegen der Korrekturen von „Túatha Dé Danann“ (Sean O’Connell ist eine faule, vergammelte Socke!)