Schlagwort-Archive: Fundbüro der Finsternis

Auch als eBook: das FUNDBÜRO DER FINSTERNIS

FundbüroWem ist nicht schon einmal ein Gegenstand in die Hände gefallen, der faszinierte? Aufgrund seines Alters, seiner Form, seines Werts oder seines mysteriösen Hintergrundes. Aber nicht jeder Fund bringt seinem Finder Glück. Ist es Aberglaube oder nur ein schlechtes Omen? Sind es spirituelle Überreste des Vorbesitzers? Oder ist es gar ein Fluch?

In den Geschichten dieser Anthologie müssen die Protagonisten lernen, mit einem magischen Kompass umzugehen, werden mit tödlichen Pflanzen konfrontiert, tragen mystische Masken und lernen die wahren Tücken der Zeit kennen.
Diese und viele weitere grauenhafte Begegnungen mit dem Unbekannten sind an einem Ort versammelt, der nun von Ihnen entdeckt werden kann: dem Fundbüro der Finsternis.

Auch als eBook: das FUNDBÜRO DER FINSTERNIS weiterlesen

Fundbüro der Finsternis

Fundbüro

Es hat sehr lange gedauert und zwei Verlage waren letztlich notwendig, um das Projekt zu stemmen. Der Wortkuss-Verlag, der Initiator der Anthologie (ursprünglich ein Projekt von Simone Edelberg und Inga Westermann), ging pleite und erst Michael Haitels Einsatz (p:machinery) konnte das »Fundbüro der Finsternis« nach langem hin und her schließlich in den Handel bringen:  »[…] viel Zeit [ging] ins Land, mit allen möglichen Überlegungen, wie man das Projekt jetzt doch noch realisieren könnte, nachdem einige Autoren die Beiträge zurückgezogen hatten, nachdem die Grundidee – die Autoren hatten ursprünglich Bilder von Objekten, auf die sich die Storys beziehen sollten – nicht mehr tragfähig schien, und dann war auch der Buchtitel Gegenstand umfangreicher Diskussionen und Vorschlagslisten.« Herausgegeben wurde die Anthologie letztlich von Stefan Cernohuby (Edition Geschichtenweber). Fundbüro der Finsternis weiterlesen