Back-to-Back-Lesung in Second Life

Tag der Arbeit? Iwo – bei dem Wetter eher … Tag des Lesens. Und wer selbst darauf keinen Bock hat, kann an zwei empfehlenswerten Lesungen teilnehmen, die quasi Back-to-Back heute und morgen stattfinden. Man muss dazu nicht einmal das Haus verlassen, denn das Ganze geht in Second Life über die Bühne. Einmal heute Abend: Anja Bagus liest…

Der König der Träume

Dieses Jahr ist das Schreiben etwas zu kurz gekommen (obwohl ich immer wieder phasenweise an »Joe & Craig 3« arbeite), mein geplanter, groß angelegter Science Fiction Roman (obwohl ich jetzt endlich den genauen Plot erarbeitet habe) wird wohl ausfallen. Zumindest vorerst. Der Verlag nimmt mich im Augenblick voll in Beschlag. Trotzdem, wer auf neue Texte…

»Nachdiesel« – die Lesung im Rückblick

So, wieder einmal ist es einfach nur super gut gelaufen in Second Life (einen herzlichen Support-Dank an Kueperpunk, Zauselina und Barlok). Lesungen dort in der Virtuellen Welt, machen (obwohl ich das früher nie gedacht hätte) einfach nur riesig Laune! Das Publikum ist aufmerksam, freundlich, interessiert und die Kulissen unglaublich. Was will man mehr als Autor?

Tír na nÓg ist wieder da …

Seit einiger Zeit war das Hörbuch von „Tír na nÓg“ (aufgrund von Rechtsstreitigkeiten) nicht mehr im Handel bzw. als Download erhältlich. Jetzt ist es wieder als .mp3-Download mit neuem Cover auf dem Markt, und zwar bei HöBu.de.

And the winners are …

So, die Saturnalien sind beendet – Vier Jahre Wortwellen wurde lange genug gefeiert. Jetzt geht es darum, den Gewinner unseres Wettbewerbs zu ziehen!

Neues vom Cornelis-Hörbuch …

Cornelis Geschichte in „Túatha Dé Danann“ ist folgende: der Junge aus Bandahui findet sich unverhofft (nach seinen Erlebnissen auf Tír na nÓg) auf dem Südkontinent wieder.

ON AIR – KRIEGER-Autoren im Internetradio

Wer in den letzten Tagen und Wochen Blogs und FB verfolgt hat, konnte durchaus bemerken, dass die Autoren der KRIEGER-Anthologie (Torsten-Low-Verlag) mehr als rege waren und überall in der Republik an Lesungen auf Cons teilgenommen haben.

Sarina im c’t-Archiv

Ich stöberte gerade durchs Netz (anstatt zu schreiben*). Faul. Ich. Bin. Da stolperte ich über das c’t-Archiv, das bereits „Sarina“ als kostenpflichtigen Download listet (1,50 EUR für den ersten Teil). Wer’s also noch nicht hat, kann zugreifen. Das ist jedoch nicht ganz billig, da „Sarina“ aus zwei Teilen besteht und somit für die ganze Story…

Sean und die Buchcloud

Ich stelle mich in der Regel bei Clouddiensten nicht allzu dumm an (würde meine Frau vermutlich nicht unterschreiben), aber wenn um diese sogenannten Buchseiten geht, diese neuzeitlichen Portale literarischer Begegnung und Bewertung, dann kann es schon mal sein, dass ich den Verstand verliere. Usability wird hier in der Regel klein geschrieben und wenn man versucht,…

Liebe in Zeiten des Transhumanismus

Wir gehören zu einer aussterbenden Spezies. Der Homo sapiens sapiens ist Geschichte. Okay, das klingt angesicht von 7 Mrd. Vertretern auf Erden als ziemlich weit hergeholt, aber heute habe ich meinen alten analogen Fernseher auf die Müllkippe geworfen. Der Neue ist – Überraschung! – kein Fernseher mehr. Er ist vielmehr ein Hybrid, quasi ein Marsmensch…

KRIEGER – Torsten Low Verlag rüstet zum Armageddon!

Derzeit trommelt es gewaltig durchs digitale Unterholz: die von vielen sehnsüchtig erwartete KRIEGER-Anthologie (mit vielen bekannten Autoren) aus dem Torsten Low-Verlag kommt im Juni 2013 – passend zur Feriensaison 2013.

Joe & Craig – erster Ausschnitt

Obwohl ich in den letzten Wochen mal wieder weniger als üblich auf Wortwellen gepostet habe (wie auch auf FB und den anderen sozialen Netzwerken), weil ich mich verstärkt dem Korrekturlesen von Susannes Roman und der Überarbeitung der aktuellen Joe & Craig Episode widmen wollte, liefen die Dinge dennoch irgendwie slow.

KRIEGER-Anthologie kommt …

Holla, das Cover der im Sommer erscheinenden KRIEGER-Anthologie (Torsten Low Verlag) ist draußen. Cover-Künstler ist Timo Kümmel. Noch nicht final sei es übrigens laut Low, es fehlten noch „die Namen der Headliner“ (man darf also gespannt sein). Herausgegeben wird die Anthologie von Ann-Kathrin Karschnick und Torsten Exter. Folgende Geschichten sind enthalten:

Eingekreist von Dang Lang – Lesung in Second Life

So, puh! Die Lesung ist vorüber. Und alle meine Vorurteile sind wie weggewischt. Hatte schon Bedenken: die Latenzzeiten bei Second Life sind beachtlich und wenn man seine eigene Stimme mit einer Sekunde Verzögerung hört, dann ist ein vernünftiges Vorlesen nicht möglich. Abnasen. Zwar war das Akkustikproblem tatsächlich real, aber ich habe einfach meinen Kopfhörer auf…

Hilfe, Sean in der Virtuellen Welt!

Ich bin technikaffin. Ja. Wirklick. Ich würde mich sogar ein Stück weit als Digital Citizen bezeichnen, aber die virtuelle Welt von Second Life fühlt sich für mich dennoch an wie ein 100-Meter-Lauf auf dem Mond: ziemlich ungewohnt! Nichtsdestotrotz musste ich heute genau dort „Erste Schritte“ üben, denn am Mittwoch 

Der März steht unter Dampf …

Unter dem Titel „Festival of Steam“ gibt es im Cyberspace der Firma Linden (auch als Second Life bekannt) eine prall gefüllte Veranstaltungswoche zum Thema Steampunk mit Lesungen, Live Musik, Ausstellungen, Verkäufe, Machinimas, Fahrzeugrennen und Luftakrobatik (!) – alles zum Thema „Steampunk“. Ich habe bereits Anfang des Monats darauf hingewiesen. U.a. lesen Alex Jahnke, Karsten Kruschel,…

Virtuell: Festival of Steam

In „Second Life“ (ja, da war doch mal was …) findet vom 1. bis 7. März das große „Festival of Steam“ statt. Laut Mitveranstalter Thorsten Küper (digital: ‚Kueperpunk‘) „… ein ziemlich großes Ding mit jeder Menge Musik, Steampunk Landrennen, Flugshow, Kunstausstellung usw.“

Sean goes chichili

*freu* – die Dinge bei meinem aktuellen Projekt laufen gut an … „Joe & Craig“ ist seit heute unter Dach und Fach, und zwar genau bei dem Publisher, den ich mir erhofft habe. chichili (mit über 200.000 Kaufdownloads DRM-geschützter Titel in 2011 Top-Anbieter im deutschsprachigen Raum) wird die Abenteuer des etwas ungleichen, paranormal begabten Paares zunächst…

The Next Big Thing Blog Hop

The Next Big Thing Blog Hop „The Next Big Thing Blog Hop“ (TNBTBH) ist eine internationale Aktion,  bei der Autoren (m/w) erzählen, an welchem Buch sie gerade arbeiten. Im Rahmen eines Interviews (Anmerkung: in diesem Fall [unten] also quasi ich mit mir selbst) beantworten sie immer dieselben Fragen und veröffentlichen das Interview dann in ihrem…

Seans Werke ‚hörbar‘ gemacht

Ich habe es an verschiedenen Stellen auf Wortwellen und auf Facebook, G+ und Twitter erwähnt, aber vielleicht hat es der eine oder andere bislang noch nicht vernommen und so wiederhole ich es gerne erneut (X-Mas kommt ja bald, hehehe!): neue Audio-Versionen meiner Werke werfen ihre Schatten voraus bzw. sind bereits erschienen. Zum einen ist „Túatha…

Free eBook-Hammer: Die Luftläuferin als Giveaway!

Wann immer ich sie sehe, springt sie von den Dächern der Stadt. Doch sie stürzt nicht. Sie gleitet sanft dahin, getragen von der unsichtbaren Oberflächenspannung der Luft, bis sie graziös das nächste kupferglänzende Dach erreicht. Sie ist eine Luftläuferin. Sie lebt hier in Noggonda, der Stadt am Kap, wo die Luft am dichtesten ist. Ich…

Gar nicht blöde … die Preise sind gefallen!

Gerade selber drüber gestolpert: die Preise für eBooks im ACABUS-Verlag (und damit auch für meine Werke) sind aktuell radikal gefallen. Zwar noch nicht einheitlich bei allen Versendern (was auf eine ganz aktuelle Geschichte hindeutet!), aber schon fast überall: So kosten „Tír na nÓg – Der Auserwählte“ und „Tír na nÓg -Das Schicksal der Welt“ derzeit…

Die Fantastischen Vier

Hä-hm … Ich bitte um eure Aufmerksamkeit. Eine Ära geht zu Ende – *hüstel* – für euch (die ihr meine diesbezüglichen Postings auf Wortwellen erduldet habt), für mich, für den Acabus-Verlag (danke für die tolle und professionelle Zusammenarbeit!), für meine (oftmals geplagte) Familie und natürlich für alle, die unter Cornelis und seinen Freunden gelitten haben (im…

Endlich sexy – mit den ‚Großen‘ auf einer Seite

Manchmal kommt man sich klein vor – zum Beispiel wenn man in einem Kleinverlag publiziert wird (hey, hey … nicht schlecht oder gar schlechter, sondern ausschließlich klein, das ist alles). Während die einen also nahezu unendliche Marktdurchdringung haben, habe ich bestenfalls ein paar eingeschweißte Ausgaben meiner Werke auf irgendwelchen Con-Tischen liegen und den Kopf voller…