Tír na nÓg

Tír na nÓg

Tír na nÓg

Beschreibung
Tausend Jahre in der Zukunft, tausend Jahre nach der Katastrophe:
Meister Aki und sein Schüler Cornelis begeben sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Insel Tír na nÓg, einem unzugänglichen Bollwerk der gottgleichen Älteren.
Auf ihrer abenteuerlichen Reise treffen sie auf kleine schwarze Puppen, die den Verstand ihrer Wirte beherrschen, auf Metamorphen, die die Gestalt ihrer Opfer annehmen und auf riesige Gottesanbeterinnen, die den beiden nach dem Leben trachten.
Und langsam aber sicher muss Cornelis erkennen, dass ausgerechnet er der seit Generationen ersehnte Auserwählte ist, dessen Aufgabe darin besteht, die Welt vor ihrer Vernichtung zu retten.

Die Charaktere:

Cornelis ist jung, unerfahren und Held wider Willen. Erst spät erkennt er seine wahre Bestimmung und beginnt sich widerstrebend mit seinem Schicksal anzufreunden.

Meister Aki ist Cornelis Mentor. Er kennt die Geheimnisse und Geographie des Landes wie kein anderer. Er ist ein ruhiger, besonnener Mann, der niemals sein Ziel aus den Augen verliert.

Raggah ist das enfant terrible des Trios – wild, vulgär und oftmals unberechenbar, aber sie hat das Herz am richtigen Fleck und zeigt ein besonderes Interesse für Cornelis.

Andere Figuren:

Ellin von Uhl, ein Anunnaki, kämpft um die Rückkehr nach NI.BI.RU. Seine Gegner sind die übermächtigen Fomoraig. Audioclip:

Die Karte von Tír na nÓg:

Karte von Tír na nÓg

Karte von Tír na nÓg

TNN - Der Auserwählte ist ab sofort erhältlich.

TNN – Der Auserwählte ist ab sofort erhältlich.

Die Welt von Tír na nÓg: Die Welt von Tír na nÓg ist eine postapokalyptische, zum größten Teil in eine Art Mittelalter zurückgefallene Welt. Nordland, der Kontinent, auf dem unsere Geschichte spielt und auf dem unser Held Cornelis heranwächst, wird von vielen Ländern und Interessensgruppen beherrscht. Die Völker der Menschen, Fomoraig, Espermane und Anunnaki ringen um die Vorherrschaft des Kontinentes. Jeder weiß, wer die Geheimnisse von Tír na nÓg entschlüsst, hält den Schlüssel zur Macht über den Kontinent in der Hand. Doch um Tír na nÓg liegt eine unüberwindbare energetische Barriere. Nur Cornelis, so scheint es, ist in der Lage, diesen Schild, der von den unsterblichen Älteren errichtet wurde, zu passieren.

Die Mission: Meister Aki und sein junger Schüler Cornelis begeben sich auf die Suche nach den letzten Geheimnissen der Welt.
Auf ihrer Reise nach Süden treffen sie auf Raggah und auf kleine schwarze Puppen, die den Verstand ihrer Wirte beherrschen auf Metamorphen, die die Gestalt ihrer Opfer annehmen, auf eine furchtbare Kreatur (das Glatisant) sowie auf eine Gruppe Unsterblicher, die vor dem Untergang der Erde Zuflucht am ungewöhnlichsten Ort des Universums gefunden hat: Auf der geheimnisvollen Insel Tír na nÓg.
Während Aki und Cornelis nach dem Buch der Rätsel fahnden, braut sich um sie herum ein schrecklicher Krieg zusammen. Und zu allem Überfluss zieht der Gesandte des Abgründigen Gottes durch die Lande und sucht Verbündete für die Invasion aus der Unterwelt. Die Zeit wird knapp und Cornelis muss erkennen, dass selbst der Tod nicht das Ende aller Dinge ist.

Die Puppen: Kleine schwarze Puppen vom Volk der Espermane machen Meister Aki und Cornelis zu schaffen. Aufgrund eines ihnen innewohnenden Mechanismus erlangen die Puppen die Herrschaft über den Geist ihrer Träger und machen sie zu willenlosen Marionetten. In Station Sonnenallee, einer von vielen Stationen ihrer Reise, entdecken sie, dass die gesamte Stadt von diesen kleinen schwarzen Puppen unterwandert ist.
Cornelis hatte bereits einen Steppogo gesehen. Sein Vater hatte ihn in den Besitztümern von Cornelis’ verstorbener Großmutter gefunden. Ein Steppogo hatte eine entfernte Ähnlichkeit mit einer verkohlten Kinderpuppe. Meist war sie geflochten aus dunklen, dicht ineinander verschlungenen Wurzeln eines seltenen, streng riechenden Baumes. Das Innere dieser Puppen war traditionell mit Stahlwolle gefüllt. Man sagte dem Steppogo magische Eigenschaften nach.”

Plötzlich schließt sich ihnen Raggah als Weggefährtin an und Meister Aki und Cornelis müssen mit Entsetzen feststellen, dass auch sie einen Steppogo bei sich trägt . .

Die Katastrophe:

To mega Therion – Das große Tier. Die Katastrophe. Jenes Ereignis, das die Welt für immer verändert hat. Nur wenig ist über die Zeit vor To mega Therion bekannt und nur die unsterblichen Älteren kennen das wahre Geheimnis. Während die Bruderschaft der Archivare bislang To mega Therion als Willensakt der Götter gedeutet hat (um die Menschen für ihre Hybris zu bestrafen), glaubt eine progressive Strömung innerhalb des Ordens eher an ein kosmisches Ereignis, genauer gesagt an den Zusammenstoß zweier Branen (Universen). Der Streit um die Deutungshoheit droht die Bruderschaft zu zerreißen und man beschließt, Meister Aki und seinen Schüler Cornelis zu entsenden, um dem Geheimnis auf den Grund zu gehen.

Tír na nÓg - KARTE

Tír na nÓg – KARTE

Krieg um Tír na nÓg

Krieg in Nordland. Die Länder ringen um die Vorherrschaft der Insel Tír na nÓg.
Hörausschnitt: Cornelis und seine Freunde verlassen eilig das abgeschossene Luftschiff und finden sich inmitten von Kampfhandlungen wieder.

1000 Jahre nach der Katastrophe: die Welt ist eine andere geworden. Was zuvor war, und was genau die Ursache für die Katastrophe ist, daran erinnert sich niemand.

Niemand?

Eine kleine Gruppe Unsterblicher, die Älteren, war zugegen, als das Schicksal seinen Lauf nahm. Sie kennen darüber hinaus auch das Geheimnis der Insel Tír na nÓg, dessen Zentrum von einer unheimlichen Energiebarriere (dem Ramnaroughschild) umgeben ist. Eine Barriere, die niemand passieren kann.
Um das Schisma, die drohende Spaltung innerhalb der Bruderschaft der Archivare abzuwenden, reisen Meister Aki und sein Schüler Cornelis nach Süden. Unterwegs treffen sie auf jene ominösen Älteren und müssen erkennen, dass das Schicksal der Welt weitaus mehr mit den Unsterblichen verbunden ist, als angenommen. Und Cornelis entdeckt zu einem von ihnen eine ganz besondere Verbindung . . .

Tír na nÓg-DVD

Tír na nÓg-DVD

 

Die (überarbeitete) Printfassung erscheint in zwei Teilen Anfang Dezember 2011 (und Februar/März 2012) im ACABUS-Verlag:

TNN - Der Auserwählte

TNN – Der Auserwählte

Jetzt überall erhältlich: Amazon.de Buecher.de, Weltbild.de, Thalia.de, Hugendubel.de, Buch.de, jpc.de u.v.m.

Tír na nÓg - Das Schicksal der Welt

Tír na nÓg – Das Schicksal der Welt

... und Südland.

… und Südland.

2 Gedanken zu “Tír na nÓg

  1. Pingback: Roman-Auszug aus „Tír na nÓg“ jetzt downloaden! « Wortwellen

  2. Pingback: TNN – Das Schicksal der Welt: Erscheinungstermin 2012 « Wortwellen

Wenn du eine Meinung hierzu hast, teile sie uns bitte mit ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s